Systemische Strukturaufstellungen

Systemische Strukturaufstellungen (SySt) nach Matthias Varga von Kibèd und Insa Sparrer gehen weit über das von Bert Hellinger in Deutschland bekannt gemachte Familienstellen hinaus. Mit ihrer Hilfe lassen sich Systeme im Raum mit Personen als RepräsentantInnen für Teile des Systems darstellen.*

 

Ziel einer solchen räumlichen Abbildung ist es, das betrachtete System zu veranschaulichen, zu untersuchen und durch Umstellungen, Auflösungsrituale oder so genannte lösende Sätze in die gewünschte Richtung zu verändern.*

 

Systemische Aufstellungen sind bei einer Vielzahl von Anliegen anwendbar:

 

  • Erforschung der Hintergründe emotionaler oder sozialer Schwierigkeiten
  • Trauerprozessen
  • Entscheidungsschwierigkeiten
  • Probleme, ein Ziel zu erreichen
  • Auflösung nicht hilfreicher Glaubenssätze
  • Konfliktklärung
  • Lösung von Blockaden oder
  • dem Wunsch, sich persönlich weiterzuentwickeln.

Als Organisationsaufstellungen unterstützen sie Unternehmen bei Konflikten, bei Umgestaltung und Veränderung im Unternehmen, bei der Nachfolgeregelung, etc.

 

Schwerpunkt Krankheitsaufstellungen

Krankheitsaufstellungen können sowohl Informationen über Wechselwirkungen zwischen Körper und Seele liefern als auch Aufschluss über die Auswirkungen bestimmter familiärer Gegebenheiten auf Körperfunktionen geben.

 

Krankheitsaufstellungen können

  • Zum Verständnis seelischer oder familiensystemischer Hintergründe einer Erkrankung, Funktionsstörung oder körperlichen Einschränkung beitragen und Hindernisse auf dem Heilungsweg beseitigen helfen
  • Die Selbstheilungskräfte des Körpers unterstützen
  • Leiden verringern helfen
  • Nicht hilfreiche Glaubenssätze auflösen
  • Hilfreiche Verhaltensänderungen aufzeigen
  • Den Entscheidungsprozess unterstützen, wenn mehrere Behandlungsalternativen bestehen

* Leicht veränderter Auszug aus: Systemische Strukturaufstellungen - Insa Sparrer - Carl-Auer-Verlag 2009

Menschen in therapeutischer Behandlung dürfen zur Aufstellung gerne ihre/n Therapeut/in mitbringen.

 

Aufstellungen ersetzen keine Therapie. Jede Person nimmt in eigener Verantwortung teil und macht aus eventuellen Folgen keinerlei Ansprüche geltend.

..............................................................................................................................

 

Termine der nächsten Aufstellungsseminare

 

Freiburg

14. Oktober 2017

18. November 2017

16. Dezember 2017

jeweils von 10.00 bis ca. 18.00 Uhr

 

Ort:

Praxis Andrea Pfeiffer

DIVA, Lise-Meitner-Str. 12 (EG links)

Freiburg

 

Kosten:

Teilnehmende mit eigener Aufstellung: 150 EUR (Ermäßigung möglich)

Teilnehmende ohne eigene Aufstellung: 30 EUR (Ermäßigung möglich) 

Bitte melden Sie sich bei Interesse bis eine Woche vorher an.

Für Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.

 

Infos und Anmeldung:

Conni Eder

Tel. 07633 - 80 88 28

info@raum-fuer-loesungen.com

 

 

Informationsabend zu systemischen Aufstellungen

Was sind systemische Aufstellungen? Wie wirken sie? Für welche Themen und Probleme eignen sie sich? Wo liegen ihre Grenzen? Was kann eine systemische Aufstellung in mir auslösen? Können AUfstellungen ungünstige Wirkungen haben? Lassen sich systemische Aufstellungen mit anderen Therapieverfahren kombinieren?

Auf diese und weitere Fragen möchte ich Ihnen Antworten geben.

 

Termin:

Derzeit ist kein Infoabend geplant